Gewinner Kurzfilmwettbewerb 2016 – Preisverleihung

Im Kino im Künstlerhaus Hannover fand am 19. Mai 2016 die Preisverleihung für die Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs von FilmFestSpezial statt. Aus über 35 Einsendungen wählte die Jury drei Preisträgerfilme aus. FilmfestSpezial-Moderatorin Clara Beutler stellte die Preisträgerfilme “Froschhüpfen mit Hindernissen”, “Irgendwohin” und “Von Hamlet und Rubellosen” vor und sprach mit den Regisseuren. Die Sendung 50 ist Minuten lang.

Kurzfilmpreisgewinner 2016

“Irgendwohin” mit Constantin Maier | “Von Hamlet und Rubellosen” mit Konstantin Shishkin, “Froschhüpfen mit Hindernissen” mit Julia Dordel und Guido Tölke. Moderation Clara Beutler.

Folgende Filme erhielten ein Preisgeld in Höhe von je 500 Euro:

Von Hamlet und Rubellosen
Konstantin Shishkin (Regie)
Ein Film über die Liebe zur Mutter, über Einsamkeit in einer Großstadt, über die Unmöglichkeit auf ein selbstbestimmtes Leben und über das Wissen, dass wir nie wirklich weggehen können von unseren Wurzeln. Der Preisträger kommt aus Bremen und war ein Bewerbungsfilm für die Filmhochschule.

Irgendwohin
Constantin Maier (Regie)
Daniels Freundin hat sich von ihm getrennt – per SMS. Er kann das nicht auf sich sitzen lassen und läuft zu ihrem Zimmer in einem Hotel. Nachdem sich Daniel vor ihrer Tür lautstark ausgelassen hat und diese schließlich geöffnet wird, kann er seinen Augen nicht trauen – eine fremde Frau steht grinsend vor ihm…

Froschhüpfen mit Hindernissen
Guido Tölke (Regie)
Froschhüpfer mit Hindernissen ist eine Komödie über den Sinn und Unsinn der Arbeitswelt; des Berufs, der meist doch so wenig mit Berufung zu tun hat und nach der Suche bzw. dem unverhofften Finden der wahren Bestimmung. Der Film ist komplett mit dem iPhone gedreht.

Die Extra-Ausgabe von FilmFestSpezial ist ab 31. Mai 2016 in elf norddeutschen Bürgersendern und auf vimeo.com und youtube zu sehen.

Chris Ostermann (Regie FilmFestSpezial)

Chris Ostermann (Regie FilmFestSpezial)

Sender und Termine:

  • oeins Oldenburg: 01.06.2016, 20:00 Uhr
  • h1 Hannover: 31.05.2016, 21:00 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig: 09.06.2016, 18:00 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham: 02.06.2016, 20:00 Uhr
  • ALEX Berlin: 03.06.2016, 23:00 Uhr
  • Fernsehen in Schwerin: 02.06.2016, 18:00 und 21:00 Uhr
  • OK Flensburg: 06.06.2016, 13:00 Uhr
  • OK Kassel: 07.06.2016, 18:00 Uhr
  • OK Kiel: 04.06.2016, 17:00 Uhr
  • Rok-tv Rostock: 06.06.2016, 10:00 Uhr
  • TIDE-TV Hamburg: 03.06.2016, 23:00 Uhr

FilmFestSpezial ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover, TV 38 – Fernsehen für Südostniedersachsen und oeins – Fernsehen für die Region Oldenburg, unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Infos: www.filmfestspezial.de
Filme: www.youtube.com/user/ffspezial und vimeo.com/filmfestspezial
Freundschaft: www.facebook.com/filmfestspezial
Fotos: www.flickr.com/photos/filmbuero © www.kerstin-hehmann.de

Publikum im Kino im Künstlerhaus Hannover