Sendung mit neuen Filmen und Wettbewerbsbeiträgen 2007

Am Donnerstag, 08.02.2007 um 20.00 Uhr ist im Bürgerfernsehen wieder das Filmmagazin „kurzfilmspezial“ zu sehen. Ausgestrahlt wird die Sendung im Kabel bei den drei niedersächsischen Bürgermediensendern h1 (Region Hannover), TV38 (Region SüdostNiedersachen) und oeins (Region Oldenburg) sowie im Bürgerrundfunk Bremen und Bremerhaven.

Fünf Kurzfilme werden in dieser Ausgabe vorgestellt. HEIMFAHRT von Grzegorz Muskala entstand im Rahmen des Stipendiums „Cast & Cut“ und wurde am Steinhuder Meer ge-dreht. Was dabei alles passierte, erzählt Grzegorz Muskala im Gespräch mit Siegfried Tesche.
DIE GLÜCKLICHEN, das könnten Felice und ihr Mann sein. Ob das Glück hält und durch was es in Frage gestellt wird und ob es zu einem neuen, anderen Glück kommt, das erzählt Alexandra Nebel in ihrem Film, der stilistisch mit den unterschiedlichsten Formaqten spielt. Zu Gast im Studio ist neben Alexandra Nebel auch Olaf Markmann, der Kameramann des Films.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Grzegorz Muskala, Moderator Siegfried Tesche, Alexandra Nebel und Olaf Markmann. (Foto: Karl Maier)

Präsentiert werden in dieser Sendung auch zwei der drei Gewinner des Wettbewerbs von „kurzfilmspezial“. YOU ARE WHAT YOU DO von Jonas Laugs möchte jeden einzelnen ermuntern, etwas gegen Ungerechtigkeit, Umweltverschmutzung und Isolation zu tun.

DIE ERSTE NACHT von Timo und Torsten Landsiedel zeigt einen jungen Mann auf seinem nächtlichen Fußweg nach Hause. Wird er verfolgt oder ist er nur total überreizt?



Jonas Laugs und Torsten Landsiedel (v.l.)Im Studio zu Gast sind Jonas Laugs und Torsten Landsiedel (im Foto v.l.) sowie Peter Maurer-Ebeling vom Bürger-TV-Sender h1 aus Hannover.

Ekki Kähne vom Medienhaus Hannover hat MARKENART, eine echte Perle aus dem Archiv mitgebracht. Eigentlich sollte dieser Videoclip die offizielle EXPO 2000-Werbung werden. Dem Regisseur Harald Weiss ist 1992 mit dem Schauspieler Alexander May eine witzige und auch künstlerisch überzeugende Hommage an Hannover gelungen.
MARKENART lief weltweit auf Festivals und im Fernsehen und war der erfolgreichste Kurzfilm im Vertrieb des VVK, wie Ekki Kähne zu berichten weiß.

„kurzfilmspezial“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1 (Region Hannover), TV38 (Region Südost-Niedersachen) und oeins (Region Oldenburg) unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Produzent dieser Sendung ist h1.

Zu sehen ist „kurzfilmspezial“ auch bei den Bürgermediensendern roktv Rostock, OK Schwerin, OK Kiel und OK Münster.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Christian Wulff und wird gefördert mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen und von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt.


Peter Maurer-Ebeling von h1 und Siegfried Tesche (v.l.)Peter Maurer-Ebeling von h1 und Siegfried Tesche (v.l.)


Infos:

kurzfilmspezial | Lohstraße 45a | 49074 Osnabrück
Fon 0541-28426 | Fax 0541-29507
info@kurzfilmspezial.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>